Letztes Feedback

Meta





 

Sport wär schön

Die Hälfte meines 6. Chemoblocks ist also geschafft! Gestern ging es nach langem warten müde aus dem Krankenhaus und der restliche Tag wurde im Bett verbracht!:D irgendwie macht die Chemo einem am Ende doch etwas schlapp. Umsomehr hatte ich mir dann für heute vorgenommen etwas aktiv zu sein! Meine Mama und ich nutzen das Traumhafte Wetter aus und fuhren ein bisschen Fahrrad. Jedoch war dies für meine Knie und Kondition sehr anstrengend! Wir besuchten meine Großeltern und früh merkte ich wie schlapp ich einfach war. Alle Muskeln und alles wofür ich die letzten Jahre trainiert hatte ist weg. Dies wird mir gerade besonderes bewusst und ist das schlimmste womit ich zu kämpfen Habe. Man fühlt sich als hätte man nie sport gemacht so unsportlich und es nervt einfach nur zu Wissen das alles wofür man die Jahre gearbeitet hat nun weg ist. So frustrierenden.. Auch ist es genauso schlimm wenn man einfach mehr machen will es einfach aber aus gesundheitlichen Gründen einfach nicht geht. So versagte ich also bei jedem kleinen Berg. Doch ich wollte einfach nicht aufgeben! Ich hatte mir fest vorgenommen zu fahren und nicht zu schieben! So machte ich zwar viele Pausen kämpfte mich dadurch aber doch irgendwie die Berge hoch! Oben angekommen war ich ziemlich im Arsch und auch einfach Mega frustriert, da ich das erste mal wirklich realisiert habe wie schlapp ich eigentlich war es mir aber nie eingestehen wollte! Am liebsten würde ich sofort Mega viel dagegen tut aber es geht einfach nicht. Das ist das was einen am meisten aufregt. Umsomehr Fieber ich auf den Moment hin wo ich wieder Mega fit bin und mich nicht mehr so fühle als wär ich 70 und hätte noch nie sport in meinem Leben gemacht.

8.3.15 17:15, kommentieren

Lasex Opfeeer!:D

Der letzte Freitag im Krankenhaus! Nachdem alles wieder typisch Krankenhausmäßig verlaufen ist, wollte ich heute nochmal ein letztes mal Kreativ sein und mich irgendwie auf der Station verewigen! so fing der Tag damit an mit frank etwas zu planen:D Laura machte schön weiter Armbänder, an der Aufgabe bin ich jedoch wirklich verzweifelt mitlerweile:D frank besorgte mir eine Leinwand und viele andere Sachen und ich konnte loslegen:D Laura und ich dachten wir malen einfach ein große Bild und verewigen uns damit:D joa leichter gesagt als getan haha den ganzen Nachmuttag verbrachten wir wieder damit:D jedoch irgendwann lies meine Motivation nach und ich entdeckte ein Pedalo!! Kindheitserinnerungen kamen hoch haha:D ich musste sofort an die Zeit von der Grundschule zurück denken und natürlich musste ich es ausprobieren! So begab ich mich direkt auf das Teil und beauftragte meinen Papa meinen infusionsständern neben bei zu schieben:D alle ärtze guckten mich dumm an und meinten ich soll blos aufpassen das ich mich nicht verletze Blabla als wenn ich so ein kleines Kind wär:D es tat so gut sich mal wieder zu bewegen und ich liebe es einfach was verrücktes zu machen:D so fuhr ich also mit meinem Herbert und einem Pedalo über die Kinderstation:DD später kamen dann wieder Lauras Eltern und meine Familie und wir machten ein Riesen Abschiedsessen zusammen im Jugenzimmer:DD es gab so geiles essen und meine Mama machte nochmal für alle smothiees es war so lecker und lustig:D zum Abschluss würde wie es sich gehört natürlich auf der Kinderstation Looping louie gespielt:D dann machten wir natürlich auch natürlich ganz viele Abschiedsfotos haha also so das letzte mal so lange stationär werd ich echt nicht vermissen:D besonders nicht das jedes mal Laura und ich zum lasex Opfer wurden! Zur Erklärung. Lasex ist ein Entwässerungsmittel was man bekommt, wenn man durch die spültröpfe wassereinlagerungen hat und auf einmal an einem Tag 3 kg zunimmt:D hahah joa und das passiert bei mir und Laura jeden Tag also werden wir immer lasex Opfer haha aber das heist auch alle 15 min auf Toilette! Das werd ich niemals vermissen!:Dals alles weg waren malten Laura und ich noch unser kreatives Bild zünde haha was noch etwas dauerte, jedoch lieg Projekt x dabei was es noch lustiger machte wir machten dann einfach unsere eigene Party im Jugendzimmer und fiebern so darauf hin endlich mal wieder feiern gehen zu können und haben schon alles geplant :D das Bild würde dann am Ende hin doch schon ganz schön und wir bekamen es auch noch in der Nacht fertig :D jetzt heist es ein letztes mal übernachten und die Hälfte meines letzten Chemoblocks ist geschafft!

6.3.15 18:54, kommentieren

Krankenhaus macht Kreativ!:D

Da ist der erste Chemotag auch schon vorbei! Und Donnerstag Tag 2 meines letzten Chemoblocks hat begonnen:D die Nacht war wieder Mega ätzend alle 2 Stunden auf Toilette laufen wegen unseren 6Litern Spültröpfen und dann immer irgendein gepipse oder irgendeine Krankenschwester die rein kommt. Nichts mit wirklich ausschlafen oder durchschlafen. Zudem kommt noch dieser ätzende Geruch den ich langsam echt nicht mehr riechen kann. Mir wird davon immer so unormal schlecht. Aber Hey ich hab's ja bald geschafft und ich bin ja auch nicht die einziehe hab ja zum Glück Laura die jedes Gefühl hier mit mir teilt:D so versuchten wir dann nachdem wir wieder unormal lange im Bett gechullt hatten und eig nichts gemacht haben und irgendwie zu beschäftigen. Frank kam sofort und schleppte und ins Jugenzimmer. Auf Armbänder knüpfen hies es heute:D frank und Frau wehling und wißmann stellten uns eine Riesen Auswahl an perlen und Bändern hin und eine Anleitung wie Knoten funktionieren. So da war also unsere Tagesaufgabe:D Armbänder knoten:D doch so einfach wie es aussah ging das irgendwie nicht und Laura und ich scheiterten an fast allem:D doch irgendwann hatten wir den Dreh dann nach 2 Stunden oder so raus und wir gingen fleißig an armbänder und Ketten zu machen hahah:D so verging die Zeit auch wieder Mega schnell und uns viel gar nicht auf das wir jetzt schon den ganzen Tag im Jugenzimmer saßen und Armbänder machten:D erst als unsere Eltern abends kamen wurde uns mal bewusst wie lange wir das schon machten:D Meine Mama überraschte mich dann damit das wir zum ende der Chemo also weil ich ja so viele Ferien verpasst habe im Herbst eine Grose reise machen:D ich freu mich riesig nur sie will mir nicht sagen wohin:D sowas hasse ich ja weil ich so Mega neugierig bin:D naja jetzt hab ich aufjedenfall nochetwas wo ich mich riesig drauf freuen kann! Abends hies es dann wieder Germamys next Topmodell) wie sehr werd ich doch unsere gemeinsamen fernsehabende hier vermissen:D Abends setzte sich noch eine junge Mutter zu uns welche total Nett war und wir unterhielten uns mit ihr Mega lange und Erz ihr alles was so auf einen zukommt und wie man das beste daraus macht und hatten einfach viel spas! So verbrachten wir also wie immer einen doch lustigen Tag im Krankenhaus zusammen und waren sehr kreativ hahah:D ich glaube wenn wir nicht da sind werden die anderen unsere Dauerbelegung des Jugendzimmers echt vermissen:D

5.3.15 22:36, kommentieren